Lust auf Nienburg

 
Nienburg live

Inhalt der Seite Sehenswertes

Sehenswertes + Museen

Mit dem Nachtwächter zu den Sehenswürdigkeiten

Entdecken Sie Nienburg auf eigene Faust oder vertrauen Sie sich einem beliebten Stadtführer an – mit dem Nachtwächter wird Nienburger Geschichte lebendig. Die attraktive Innenstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern bietet viel Stoff für spannende Geschichten. Aber auch für Menschen, die einfach nur so schön restaurierte Gebäude oder ehemalige Burgmannshöfe anschauen wollen, lohnt sich der Rundgang durch die Stadt. Folgen Sie doch einfach der „Bärenspur“. Gespickt ist die Innenstadt auch mit zahlreichen Skulpturen, angefangen beim „Wiehernden Hengst“ über den Spargelbrunnen zu Ehren des heimischen Edelgemüses bis zum Glasbläser, der Nienburgs Industriegeschichte symbolisiert.

www.nienburg.de/unsere-stadt/nienburger-nachtwaechter/

Ein Bummel durch die Nienburger Museen

Stadt- und Zeitgeschichte erleben Sie bei einem Bummel durch die Nienburger Museen, die ein breites Spektrum anbieten. Unter Regie des Museumsvereins für die ehemaligen Grafschaften Hoya, Diepholz und Wölpe e.V. bieten der Fresenhof und das Quaet-Faslem-Haus ebenso wie das Spargelmuseum im Rauchhaus neben dem Quaet-Faslem-Haus einen spannenden Einblick in viele verschiedene geschichtliche Themen. Das Lapidarium und der Biedermeiergarten runden dieses Angebot ab.

www.museum-nienburg.de

In der Fußgängerzone Lange Straße finden Sie das Niedersächsische Polizeimuseum mit einer Sonderausstellung zum hannoverschen Massenmörder Fritz Haarmann, aber auch mit dem Drogenschwein Luise und geschichtsträchtigen Fahrzeugen.

Die HarkeHamsRadio MittelweserBlickpunktNolis